Home
Willkommen auf meiner Homepage !!!

Zunächst einmal möchte ich mich vorstellen, mein Name ist
Reiner Saatkamp ich wohne in den schönen ländlichen Kirchderne
in Dortmund. Mit einigen Züchtern, welche das gleich Hobby verbindet,
tausche ich mich über die Haltung von Sittichen und deren Zucht aus.
Natürlich hat jeder von uns seine eigene Vorliebe bezüglich bestimmter
Sittichgattungen - Arten, zur
Zeit beschränkt sich mein Vogelbestand
aber nur auf  Wildfarbene, doppelfaktoriche, violette Glanzsittiche und
dessen Mutationen. Natürlich bin ich im Besitz der erforderlichen Zucht-
genehmigung.



Meine Vögel werden in meiner großen Innenvoliere mit viel Freiflug das ganze
Jahr über ausschließlich in ihr gehalten. Diese Sitticharten sind Nachzuchten,
welche sich über Jahrzehnte an den Klimatischen verhältnissen in Europa an-
gepasst haben. Auch die Grassittiche, welche anfänlich eine gewisse Überem-
pfindlichkeit zugeschrieben wurde, werden wie alle anderen Schwierigkeiten,
australischen Sittichen gehalten und bereiten in der Zucht keine große Arbeit.


Mit größter Mühe versuche ich den Tieren eine artgerechte Haltung anzubieten.
Ausreichend Flugmöglichkeiten mit viel Obst und Gemüse spielen hier auch eine
große Rolle. Besonders die Nahrung hat auch einen entscheidenen Einfluss auf die
Gesundheit, Gefiederbeschaffenheit und Fruchtbarkeit der Vögel. Die Leistungs-
fähigkeit wird dazu 60% hierdurch bestimmt. Neben dem klassischen Körnerfutter,
Äpfeln und Karotten reichen ich den Jahrezeiten entsprechend was die Natur hergibt:
Wogelbeeren, Vogelmiere, Salat, Beeren vom Weißdorn, Feuerdorn, Holunder,
Hagebutten, frische Weidenzweige zum Knabbern u.v.m. Als Sitzgelegenheit
verweden wir überwiegend Naturäste welche so angebracht sind, dass eine größt-
mögliche Flugstrecke erziehlt wird.

Meine Außenvoliere 3,00 x 3,00 x 2,00 ) m (L:B:H )

Überwiegent handelt es sich bei unseren Vögeln um recht friedliche Sittiche, welche problemlos in
Gemeinschaftsvolieren gehalten werden können.  Die bunte Artenvielfalt in solch, einer Voliere ist
dann natürlich besonders hübsch zu beobachten, lediglich zur Brut wird das ein oder andere Paar
isoliert, um sich in Ruhe um den Nachwuchs kümmern zu können. In meinen Bestand handelt es
sich bei den Vögeln um rein Australische Sittiche, diese haben sich in den letzten Jahrzehnten wohl
zu den beliebtesten Vertrettern der Familie der Papageien ( Psittacidae ) entwickelt. Neben der Farbenpracht und der angenehmen Stimme, ist im allgemeinen die einfache Haltung, Ernährung
und relativ leichte Züchbarkeit ein Grund dafür.


Glazsittichahn bei der Fütterung

Schwerpunkt meiner Zucht bilden die Glanztsittiche. Natürlich befinden sich z.Z
doppelfaktorige, wildfarbige Tiere in meinen Bestand. Anhand der Fotos erkennt man,
dass es sich bei meinen Sittichen  um eine relativ überschaubare Anzahl von Vögeln
handelt. Mein Motto lautet: Qualität statt Quantität. Es ist im meinem Fall eine
interessante aber auch verantwortungsvolles Hobby mit einigen Zuchtpaaren, wobei
ich versuche die Jungvögel nur in
private Hände abzugeben. Eine Paarhaltung ( Spätere Vergesellschaftung mit anderen Artgenossen ) ist mir dann natürlich besonders wichtig.
Diese Vögel sollten niemals als Stubenvogel alleine in einen Käfig gehalten werden. Ein
Besuch meine Volieren ist nach Absprache natürlich möglich. Ko
takte zu anderen Züchtern
sind stehts willkommen !

Über ein Eintrag in meinen Gästebuch würde mich sehr freuen !



 

wait...


www.besucherzaehler-homepage.de/
Werbung
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=